Start > Internetseiten selber erstellen > Homepage Baukästen Übersicht - für kleine Projekte oder private Seiten

Homepage Baukasten Übersicht

Hompage Baukasten
Hompage Baukasten - © jojje11 - Fotolia.com

Es klingt schon verlockend. Die eigene Homepage ohne Programmierkenntnisse selber erstellen. Wir haben uns verschieden Systeme angesehen und eine kleine Übersicht der getesteten Webbaukästen erstellt. Als grobe Essenz kann man sagen: Webseiten kann man mit allen hier genannten Homepage Baukästen bauen. Und mit allen auch wirklich ohne Programmieren.

Kostenfreie Homepagebaukästen oder doch dafür bezahlen?

Viele der unten genannten Anbieter haben kostenfreie Pakete im Angebot. Einige sind sogar bereits in kostenfrei schon sehr umfangreich und reichen für eine private Webseite vollkommen aus. Warum also für eine Homepage bezahlen?

Die kostenfreien Angebote haben schon Ihre Nachteile. Häufig werden bei den kostenfreien Angeboten Werbeanzeigen mit eingeblendet, um eine Refinanzierung der Kosten zu erreichen. Außerdem kann man in der Regel keine eigene Domain in Form von meinname.de verwenden. Aber ob das Gründe sind, Geld für einen Homepagebaukasten im Monat zu bezahlen, muss jeder selber entscheiden.

 

Anbieter von Homepage Baukästen

 

Anbieter mit kostenfreier Homepage ____________________________________________________________________________________________________________

 

Jimdo

Jimdo Homepage Baukasten

Jimdo ist ein deutscher Anbieter aus Cuxhaven, der bereits seit 2004 an seiner Software arbeitet. Als Ergebnis entstand ist ein wirklich toller Website Baukasten, der sehr flexibel und einfach zu bedienen ist. Das Konzept der Templates weicht ein wenig von anderen Anbietern ab, ist aber gerade für Menschen mit ein wenig Erfahrung wesentlich flexibler. Auch die Verwendung von eigenen HTML Bausteinen ist sehr gut und einfach gelöst. Man kann sich also komplett austoben. Aber auch Anfänger kommen schnell und gut zurecht. In Summe sehr empfehlenswert!

Natürlich bietet auch Jimdo eine kostenfreie Variante an, die bereits alles für den Anfang wichtige beinhaltet. Sogar einen kleinen Shop mit Paypal Zahlung für fünf Produkte. Auch der Speicherplatz ist mit 500 MB in der kostenfreien Website schon sehr ordentlich. Mehr braucht wohl kaum jemand.

Zu Jimdo

 

Webnode - Homepage-Baukasten

Webnode Homepage Baukasten

Der Homepagebaukasten von Webnode besticht neben der Einfachheit mit einer sehr flexiblen Oberfläche. Man kann aus sehr vielen fertigen Templates (Layouts) wählen, die thematisch gut sortiert sind. In der kostenfreien Website sind schon viele enthalten und wem das nicht genügt, macht ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Paket. Dort erhält man laut Angabe des Anbieters bis zu 10.000 Templates.

Die Oberfläche zum Bearbeiten erinnert ein wenig an Microsoft Office Produkte und hat daher eine vertraute Erscheinung.                           

Bei webnode ist das Erstellen einer kostenfreien Homepage möglich. In der kostenfreien Variante erhält man eine Internetadresse in Form von name.webnode.com. Außerdem erhält man 100 MB Speicherplatz, was für die meisten kleinen Internetseiten reicht. Wenn es mehr sein soll, kann man jederzeit in die kostenpflichtigen Pakete wechseln. Diese beginnen bereits bei 1,95€ pro Monat.  Eine eigene Domain kostet 13,95€ / Jahr.

Zu Webnode

 

Wix - Homepage-Baukasten

Wix Homepage Baukasten

Leicht zu bedienen und viele fertige Layouts. Das beschreibt den Homepagebaukasten von Wix in kurzen Worten wohl recht gut. Und das Ganze schon für kostenfrei. Wenn man etwas mehr möchte, zum Beispiel eine eigene Internetadresse, beginnt das kleinste Paket bei 5,95 im Monat.

Zu Wix

 

Anbieter ohne kostenfreie Homepage ____________________________________________________________________________________________________________


1und1 Do-It-Yourself Homepage
1und1 Homepage Baukasten

Bekannt aus Funk und Fernsehen bietet 1und1 einen recht vollständigen Homepagebaukasten an. Das Besondere ist hier, dass man nach seiner Branche schnell und einfach eine komplette Internetseite als Vorlage erhält. Man kann sogar auf vorgegebene Texte zurückgreifen, wenn einem gerade nichts Eigenes einfällt. Allerdings ist das aus Suchmaschinen-Optimierungssicht nicht der beste Weg. Denn den Text verwenden vermutlich schon sehr viele andere Seite, die mit dem Baukasten erstellt wurden. Um aber erst mal eine Seite fertig zu haben, kann es nützlich sein. Ansonsten ist der 1und1 Do-It-Yourself Homepagebaukasten eine gute Lösung mit guten Funktionen.

1&1 Shop

 

One.com

One.com Homepage Baukasten

One.com zeichnet sich besonders durch seinen großen Speicherplatz aus, der nicht nur für die Homepage genutzt werden kann. Man erhält neben der Homepage hiermit auch einen Webspeicher Platz, der sich, je nach Paket, bis zu 2 Terabyte ausweiten lässt. Das ist wirklich viel und reicht auch für wirklich große Fotosammlungen. Allerdings hat es dann auch seinen Preis. Mit knapp 190,- Euro pro Monat in der größten Ausbaustufe ist es kein Paket mehr für die kleine private Homepage. Es geht aber auch günstiger 1,49 pro Monat für 5GB Speicher an.

Zu One.com

 

Alfahosting

tl_files/images/anbieterlogos/alfahosting_logo.png

Alfahosting ist ein großer deutsche Webspace Anbieter. Ähnlich wie Strato und 1&1, bietet Alfahosting einen guten Homepage-Baukasten. Dieser richtet sich aber an Menschen, die sofort eine eigene Domain haben möchten und bereit sind, ein wenig Geld in Ihre Homepage zu investieren. Dafür hat man einen einfachen Baukasten mit vielen guten Funktionen und einer guten Auswahl an fertigen Templates. Auch der Speicherplatz und die der Traffic sind natürlich von Beginn an höher, als bei den kostenfreien Anbietern. Um zu testen, ob einem das Angebot zusagt, kann man einen 30-tägigen Test machen. Genug Zeit also um sich selber von dem Angebot zu überzeugen.

Zu Alfahosting